Dopplungen zum Zweiten

Drei weitere Regeln, welche überflüssigen Wörter Sie aus Ihrem Text streichen können

3. Adjektiv + Nomen

Das Adjektiv enthält ein charakteristisches Merkmal des Nomens und ist deshalb überflüssig.

  • Auf dieser Weide sehen Sie einen weissen Schimmel.
  • Dass der Mitarbeiter krank ist, ist eine seltene Ausnahme.
  • Im einschlägigen Fachhandel finden Sie bestimmt ein ähnliches Angebot.
  • Es wurde lediglich ein kleines Detail verändert.
  • Gratuliere, Sie sind ab jetzt mehrfache Multimillionärin.
  • ABER: Gratuliere, Sie sind ab jetzt mehrfache Millionärin.

4. Überflüssiger Verbzusatz

Das einfache Verb beschreibt den Sachverhalt bereits, deshalb ist der Verbzusatz überflüssig.

  • Klären Sie diese Frage ab.
  • Wir mieten neu ein grösseres Büro an.
  • Trennen Sie nie diese zwei Teile auseinander.
  • Ich addierte den Rabatt hinzu.

5. Sätze mit Modalverben

Die Modalverben sagen bereits aus, dass die folgende Aussage möglich sein kann. Deshalb braucht es dazu keinen Zusatz mehr.

  • Es kann möglich sein, dass wir Ihren Auftrag vergessen haben.
  • Es kann sein, dass wir Ihren Auftrag vergessen haben.
  • Es ist möglich, dass wir Ihren Auftrag vergessen haben.
  • Wir sehen uns gezwungen, Ihnen das Geld geben zu müssen.
  • Wir sehen uns gezwungen, Ihnen das Geld zu geben.
  • Wir müssen Ihnen das Geld geben.
  • Sie soll angeblich eine E-Mail erhalten haben.
  • Sie soll eine E-Mail erhalten haben.
  • Sie hat angeblich eine E-Mail erhalten.
  • Mein Chef hält es für möglich, dass der Deal platzen könnte.
  • Mein Chef hält es für möglich, dass der Deal platzt.

 

Quellen: PONS Band 3, Perfektes Deutsch; Auflage A1 2012; PONS GmbH, Stuttgart; S. 378ff