Verbform mit "zu": zusammen oder getrennt?

Bei einfachen Verben ist es klar: zu wird vorangestellt, das Verb steht im Infinitiv (in der Grundform I).

Ich freue mich, Sie zu sehen.
Wir sind gespannt, mit ihm zu arbeiten.
Es ist mein Auftrag, dieses Paket zu senden.

Verb mit Verbzusatz

Es wird kniffliger, wenn das Verb einen Verbzusatz (Verbpartikel oder Verbpräfix) hat, z. B. zusammensetzen, kennenlernen, zurückschicken, absenden

Wo steht zu

Hierzu fand ich eine einfache Regel1), die Betonungsregel.

Betonter Verbzusatz: zu wird eingeschoben
Unbetonter Verbzusatz: zu wird vorangestellt

Beispiele

Wir sind stolz, diese Neuerung einzuführen. > Betonung: einführen
Ich bemühe mich, dies nachzuarbeiten. > Betonung: nacharbeiten
Er freute sich, sie kennenzulernen. > Betonung: kennenlernen
Es nervt mich, diese Aussage zu wiederholen. > Betonung: wiederholen

 

Quellen:
1) PONS Band 2, Die grosse Grammatik DEUTSCH; Auflage A1 2012; PONS GmbH, Stuttgart; S. 513f
PONS Band 3, Perfektes Deutsch; Auflage A1 2012; PONS GmbH, Stuttgart; S. 57ff